Herbst 2014

Tja jetzt ist es Herbst. viel gefahren sind wir dieses Jahr nicht, aber die Herbstferien nehmen wir uns ncohmal vor. Der Freitag als Feiertagseinstieg macht die Sache attraktiv. Ein Ziel haben wir noch nicht so wirklich. Klar ist, wir treffen uns mit ein paar Freunden am Freitag in Wesel am Niederrhein und unternehmen gemeinsam etwas am Wochenende. Von dort werden wir dann schauen, wo uns das Wetter hintreibt und wir ein paar ruhige Tage verleben werden. Viel schalfen und Seeluft würde uns vermutlich gut tun. Da die letzten Wochen vollgepackt waren mit Terminen, weshalb es auch kein Wochenendkurztrip mehr gegeben hat.

Das recht milde Wetter von >10 Grad in den Verhersagen soagr bis rauf auf 20 Grad hat mich dazu bewogen, die Sommerreifen erst nach der Herbsttour zu wechseln. Denn einen Weihnachtsmarkt wollen wir auf jeden Fall wieder besuchen im Winter. Aber direkt nach der Herbsttour steht erstmal die Neupolsterung unserer Dinette an. Ein Polster haben wir schon getauscht, um während der Kurzreise zu sehen, ob die von uns gewählte Schaumstoffhärte auch für alle anderen Polster die Richtige ist. Außerdem wollen wir eine feste Schiebetür zum Fahrerhaus einbauen, um die Kälte im Winter und die Hitze im Sommer auszusperren. Daher wird es auch erstmal wieder zu einer Fahrpause kommen, weil dafür einige Holzarbeiten nötig sind.

 

 

Es ist soweit, ich hole Carolin von der Schule. Bei meinen Eltern treffen wir uns mit Petra essen gut und starten auf

noch freien Autobahnen bei Sonnenschein, aber das soll sich zu dem langen Wochenende, gepaart mit dem Herbstfereinbeginn NRW natürlich

in Wese

ändern. Trotzdem schaffen wir die Strecke gut und kommen als zweites Team

Drucken

um 17:30 Uhr in Wesel bei dem Moderatoren und Admintreffen am Römerwardt an. Die anderen drei Besatzungen trudeln auch alle ein und wir sitzen noch gemütlich bei einem Gläschen am Abend draußen zusammen.

Der Feiertag verwöhnt uns mit herrlichem Wetter, nach der Admingesprächsrunde starten wir zu einem Spaziergang und Cacherunde durch Wesel.

 

Leider werden wir sofort zum Beginn von einem Eiswagen aufgehalten, wo wir uns erstmal ein Eis gönnen

Aber auch die Esel an allen Ecken von Wesel finden wir toll.

 

Und auch die Kinder kommen nicht zu kurz in der Innenstadt.

Drucken

Unser Cachequote war mit 3 nicht gefunden und drei gefunden, sowie einem noch nicht gesuchten Multi für heute doch recht schlecht.

CIMG0360

Trotzdem denken wir es ist Zeit sich einmal umzuschauen

und in gemütlicher Runde abends zu grillen.