Angezeigt: 21 - 30 von 60 ERGEBNISSEN

29.05.2012

Wir hatten gestern extra umgeparkt, um heute noch kurz einen Blick in die Stadt zu werfen, aber fürs erste schlafen wir mal bis 8:30 Uhr und holen dann bei dem 100 Meter entfenrten Bäcker unsere Frühstücksration.     Dann starten wir in die Stadt, hier erzählt die Säule von der zerbombung Dülmens im 2. Weltktieg, die Holzstatur daneben mit dem Bär erschließt sich uns nicht so ganz, aber auch     diese beiden Herren sind nicht wirklich auskunftsfreudig.     Na aber klar, gibt es hier auch Pferde aus Bronze, auf denen man reiten kann. Das gehört zu Dülmen ja …

28.05.2012

Pfingstmontag und der 28.05. Das bedeutet heute haben wir Hochzeitstag, mit erschrecken stellen wir fest es ist der 15. und wir werden wohl auch nicht jünger. Heute hat der Bäcker wieder auf und ich bin noch vor 8:00 Uhr mit frischen Brötchen und Croissants zurück, denn wir müssen heute früh sein, um 9:00 Uhr haben die Damen die erste und letzte “Reitstunde” für dieses Wochenende, das andere waren ja Ausritte.     Heute ist Schenkelweichen dran, Da muss das Pferd seitwärts gehen     das sieht ein wenig aus, wie tanzen, so wie Tango…..     Carolin hat heute einen …

27.05.2012

Oh je, Carolin hat gestern über 4 Stunden lang den Eurovision Grandprix geschaut. Damit sehen unsere Batterien heute morgen etwas mau aus. Dieses bewölkte Wetter trägt auch nicht unbedingt zur Füllung der Batterien bei. Naja erstmal Frühstücken mit Selbstbackbrötchen, denn der Bäcker hat erst am (Pfingst-)Montag wieder geöffnet. Das Wetter wird besser, ich entscheide mich dazu ein paar Caches mit dem Bike abzufahren. Dieser hier in einem Fahrradhinweisschild ist besonders gut gemacht, wie ich finde. Den Deckel habe ich für das Foto entfernt. Ist zwar jetzt ein Spoilerbild, aber da ich den GC Code weglasse dürfte das wohl nicht so …

26.05.2012

Der Tag beginnt für mich mit einer kleinen Radtour. ca.: 1 km ist es bis zu dem Bäcker im nächsten Ort. Und wir wollen ja nun mal frische Brötchen haben. Direkt nach dem Frühstück ist der erste Ausritt angesagt, Aber was ist das da hat jemand Carolins Pferd eingepackt. Naja das ist dann schnell ausgepackt mit Mamas Hilfe.. Währenddessen fährt der offene Bauernladen an dem Reitplatz vorbei. Wo ist denn nur der Verschluss? noch ein kurzer Blick über den Platz dann in Reih und Glied aufstellen bevor es los geht. Der Ausritt waren immerhin 7 km und eine gute Stunde. …

25.05.2012

Pfingsten naht. Carolin habe ich heute morgen samt Cello gut in die Schule gebracht und werde, sofern alles gut geht, Sie um 13:15 an der Musikschule abholen. Damit wir uns auf die knapp 200 km Richtung Dülmen machen können, aber Dülmen ist ja gar nicht korrekt. Der Ort, in dem der Campingplatz Brockmühle liegt heißt Reken. Ja Campingplatz, entgegen unserer sonst deutschen Vorgehensweise haben wir für 3 Tage einen CP gebucht. Das natürlich weil dort Pferde sind und Carolin, die sonst Pfingsten immer alleine Reiterferien gemacht hat, dieses Jahr halt bei uns ist und wir uns gemeinsam die Dülmener Wildpferde …

20.05.2012

Tag des Abschiedes. Es ist Sonntag und damit der Ende des Kurztrips und auch Ende des Treffens, nach dem Frühstück schlendern wir noch über den Platz und verabschieden uns von allen. Wir hoffen einige in kürze wiederzusehen, denn die Zeit zum klönen war leider viel zu kurz.      Bei herrlichem Sonnenschein verlassen wir     Duderstadt Richtung Heimat.     Die Fahrt durch die Rapsfelder ist entspannend und führt uns     an netten Dörfer vorbei, bevor wir auf die Autobahn kommen,     Nach diesem Tunnel holen wir     Bettina und Manfred ein, die auch auf dem …

19.05.2012

Es ist Frühstückszeit und wir warten gespannt auf Ben Hur der die Brötchen verteilt, hier sehen wir Ihn in der Nebenreihe. Sie passieren unser Mobil aber noch ist die gegenüberliegende Reihe dran. und dann endlich kann Carolin unsere Brötchen fangen. Nach dem Frühstück gehen die Männer zur Entsorgungsrunde oder der Übung, wieviel Kassetten schaffen wir bevor der Rolladen wieder schließt. Den Rest des Tages verbringen wir auf dem Platz, Carolin nimmt die Stadtführung mit, wir hingegen produzieren ein paar Aufkleber vom Forum mit dem Plotter und auch ein paar Sprüche für das Heck und die Seitentüren. Den Abend genießen wir in …

18.05.2012

Morgens früh Der Platz ist noch ruhig, aber der Brötchenbomber Rainer steht schon zur Abfahrt bereit. Am Tage besuchen wir dann wieder Stadt und entdecken Rainer direkt im Zieleinlauf des ADAC / Opel Oldtimer Rennen. Alte Autos sind fast so schön wie Schiffe anzusehen. Selbst die Polizei hatte auf alte Fahrzeuge umgerüstet. Große Karossen waren ebenso zu sehen, wie kleine. Irgendwann gehen wir aber wieder Caches bzw. deren Koordinaten suchen und verlassen den Showplatz der Oldtimer Rallye. Nach 13 KM haben wir aber davon dann auch die Nase voll. Zurück am SP üben die Forenkollegen für Ben Hur auf modern. …

17.05.2012

Das Camp umfasst schon ca.: 30 Fahrzeuge der mobilen Freiheit. Wir entschließen und zu seiner Cacherrunde mit Jutta und Andy. Bei sonnigem Wetter durchkreuzen wir die Stadt. Wir laufen und entdecken ausgewiesene Parkverbotsschilder für T3 Campingbusse. Auch ein Eis darf bei dem tollen Wetter natürlich nicht fehlen Verspeist wird es am Pferdebrunnen, Der sich direkt an dem Markplatz befindet. Noch ein kurzes Päuschen an einem Schützenbrunnen. Dann ist unsere Stadtrunde auch schon vorbei. Wir fahren noch ein wenig mit dem Rad und haben tollen Aussicht. Den Abend beschließen wir dann mit Grillen und klönen vor den Wohnmobilen.

16.05.2012

    Da haben wir die Abfahrt um 15:20 Uhr doch geschafft. Und müssen feststellen, das vor dem langen Wochenende natürlich alles voller Verkehr ist. wir wählen daher ab Dillenburg ein wenig Landstraßen aus, das dürfte besser klappen.        Einiges ist gelb und rot auf der Stau-Karte.     Der Weg über Land ist wirklich schön, aber doch langwierig.     Kurz vor dem Ziel.   Nun folgt die Route, die wir dann wirklich eingeschlagen haben, und uns gut an das Ziel geführt hat.