GB IRL 2016

So heute ist der Tag, wo wir Carolin wieder an Bord nehmen können

Ein letztes Mal in GB den Tank füllen, denn damit kommen wir dann bis nach Frankreich, wo der Diesel günstiger ist.

Drucken

nach nur 40 km sind wir dann in Malvern.

Noch schnell ein Gruppenfoto von dem Fechttraining, dann geht es zügig weiter. Wir haben noch ein Spezielziel im Auge.

Es geht quer rüber über Oxford

Nach London, aber hier ganz speziell

Nach Leon Paul in die Zentrale des legenderen Fechtausstatters, der auch schon den James Bond Film "Stirb an einem anderne Tag" ausgerüstet hat

von uns nur ein kleines Foto, denn verrückterweise ist das eines der Geschäfte, durch welches man auch mit Google Streetview gehen kann.

Aber jetzt weiter durch die LEZ.

bei 33 Grad Außentemperatur eine ware qual. Und dann hat unser Navi noch ein Schmankerl für uns rausgesucht.

die kostenlose Woolwhich Fähre über die Themse.

Mit Holzplanken - aber es klappt gut und wir kommen

Drucken

zügig am Caminglatz Abbey Wood an. Glück haben wir auch noch, denn im Internet war kein Platz mehr buchbar, aber wir bekommen noch einen

Platz an der Sonne und packen zum relaxen unsere Stühle aus, trinken und klönen bis in die Nacht bei herrlichen Temperaturen, das haben wir in London bisher noch nicht gehabt. Carolin berichtet uns bei Guinness bzw. Bier über Ihre 5 Tage Fechtcamp in Malvern.

Frühstück in London draußen, kaum vorstellbar, aber wir haben es gemacht.

Jetzt aber los, wir wollen doch in die Stadt

runter vom Campingplatz

Und in die Bahn nach London

Hier kommt man an, wenn man man vom CP fährt.

Wir bleiben aber unter der Erde und kommen erst am Sciencemuseum wieder raus. Das Museum ist kostenlos und

hat eien Raumfahrtabteilung, die

auch den Rakenflugplatz Berlin erwähnt und

viele Raketen zeigt. Für Carolin ist das sehr interresant, da Sie ja ab nächstes Jahr dieses Thema studieren möchte.

dieser Satz wirkt seltsam, wenn man weiss, das das

nächste Sonnensystem recht weit entfernt ist...

Die Mondlandekapsel ist in Originalgröße ausgestellt und erklärt

wird alles, die Essensaufnahme zeige ich noch, die Möglichkeiten der Toilettengänge in der Schwerelosigkeit erspare ich euch.

Aber wir verlassen den Raumfahrtbereich und gehen

zum Transportwesen.

und der anderen Technik.

In die Mitmachräume.

Carolin versteht das alles recht schnell,

Wir hingegen sind manchmal etwas überfordert mit der neuen Erkundungsart.

und machen uns auf den Weg raus, bzw. passieren noch kurz

Alte Wasserrennboote

und alte Straßenfahrzeuge,

stoppen kurz an den modernen Turbinen

sehen den Querschnitt einer Boing 747 in Originalgröße.

bevor wir nach fast 4 Stunden das Museum wieder völlig geflasht verlassen und noch lange nicht alles gesehen haben.

Aber wir haben noch ein paar Ideen für London

Also runter in die U -Bahn

und in Hyde Park wieder raus

und rauf.

kurzer Stop am Hard Rock Cafe, diesmal aber nur ein Touri Shirt.

Mit der nächsten U-Bahn dann weiter

 

zum Shepherds Bush Market.

Sehr orientalisch alles hier.

Nebenan ist die Straße der Stoffhändler, auch hier

sind viele Nationen vertreten.

Die das Wort Notausgang nicht so wirklich ernst nehmen.

aber Orientierung ist hier schon sehr schwer.

Und viele tragen hier Turban und wirken Indisch bzw. scheinen Híndu zu sein.

Bei der Auswahl ist die Verwirrung dann irgendwie komplett

Und wir versuchen trotz guter Leibesfülle nach draußen zu gelangen durch die schmalen Gänge.

ab in die

Bahn, inzwischen ist

Rush Hour und stehen angesagt,

Auch die Bahnhöfe werden voller, aber

es geht mal wieder nach oben

Carolin kurz glücklich machen mit

 Rosa....

und Victoria´´s Secrets, auch wenn wir diesmal nichts finden

Oh schon 19 Uhr

jetzt noch vorbei am Hofschneider der Queen.

 

kurz noch rein bei Hillister und dann

am Piccidilley Circus geht es dann

endgültig abwärts und mit dem nächsten

Zug zurück

in den roten Abendhimmel auf den Campingplatz

Denn heute ist internationaler Burgertag und wir haben immer nur Kleinigkeiten gegessen, daher

Ein Burger um 21:00 Uhr zur Abendstunde bei einem Bier

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok