Das Jahr 2011 beginnt später wie das Jahr 2010. Denn in diesem Jahr ist Karneval erheblich später. und Karneval ist ja seit 2 Jahren nun schon unser Saisonstart. Dafür das es fast einen Monat später ist, scheinen wir aber auch vom wetter her Glück zu haben, denn www.wetter-online.de meldet für die Region Norden:



Bereits eine Woche vorher am 25.02. haben wir das Mobil aus der Winterhalle geholt, da noch ein paar Veränderungen und Reparaturen daran anstanden, die wir zu erledigen hatten und am WE fast alle geschafft haben. Mit der Super Wetteraussicht wird das Reisefieber natürlich von Tag zu Tag größer und wir freuen uns auf Freitag. Standesgemäß geht es nach Norddeich an das Ocean-Wave. Dank beweglichen Ferientag am Rosenmontag haben wir nach der Anreise am Freitag den kompletten Samtag und Sonntag zum entspannen bevor es Montag wieder Richtung Heimat geht.

Carolin hat eine Schulfreundin eingeladen zur Mitfahrt, dann wird es für uns ganz entspannt und ruhig -da die natürlich nichts mit uns alten Knackern zu tun haben wollen. Bei dem Wetter hoffe ich das die Solaranlage genug leistet um uns die drei Tage mit Strom zu versorgen, da wir davon ausgehen müssen, das die wenigen Stromplätze am Stellplatz Freitag Abend bereits alle belegt sind. Ggf. müssen wir halt das TV für die beiden jungen Damen halt rationieren oder Sonntag umparken auf einen SP mit Strom.

Unser Plan sieht ganz sicher einen Tag Ocean Wave vor. und an dem anderen Tag ein wenig cachen gehen, sowie ganz wichtig in die leckere Fischbude hinten im Hafen zum Mittagessen. Gerade bei dem Cachen ist es wichtig eine große Dose zu finden, denn ich habe kürzlich in Overath - was ziemlich im Bergischen liegt ein Coin gefunden, dessen Mission es ist an der Küste zu reisen. Und der muss da natürlich hin.

Starten werde ich um 13:00 Uhr von der Arbeit um unsere Tochter samt Freundin am Gymnasium am Löhror einzusammeln. Damit wir um 14:00 Uhr im Wohnmobil zu sitzen und richtung Norden cruisen können.

Leider ist unser Mobil noch völlig verdreckt von der Wehnachtsmarktfahrt 2010, denn wir hatten es danach direkt in die Halle gestellt, bevor der große Schnee kam. Und das war auch gut so. Ich werde es dann wohl nach unserer Rückkehr irgendwann mal waschen und schrubben müssen. Lediglich die Solarzellen hatten wir Vorsichtshalber am letzten WE gesäubert, damit die Stromausbeute gut ist.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.