Nach mehreren Wochen daheim, waren wir das arbeiten heir echt leid. Denn zuhause fängt man immer überall an rumzuarbeitend, findet keien Ruhe und bewegt sich cniht draußen an der frischen Luft. OK, es ist klirrend kalt, also war der erste Vorschlag Winterberg, damit Petra nochmal Skilaufen kann. Aber die das ar Petra dann bei winböen bis 75 km/h und mind. -10 Grad doch zu kalt. So dachten wir uns, dann auf ins Moseltal, dort sollte es zumindest tagsüber ein wenig über 0 GRad sein. Aber wie es halt so ist. Auf der Arbeit hat es ein paar Probleme gegeben, daher bin ich erst um 17:30 Uhr von dort weggekommen, dann haben wir uns kurzerhand entscheiden, die 90 km bis Lahnstein sind auch völlig ok. 

 

Der Bick auf das Schloss vom Stellplatz ist bei Tag und bei Nacht einfach herrlich.

Der Stellplatz liegt direkt an der Mündung des Lahns in den Rhein.

von hier sind es bis Koblenz nur ca.: 6 km.

gesagt getan, der Radweg bis Koblenz am Rhein entlang ist ganz OK. Wobei es schon sehr kühl war.

Zurück am Stellplatz genießen wir noch die Sonne bei knapp 0 Grad. Ich nutze das herrliche Wetter und die Sonne für den Flug mit der Drohne über den Patz.

der aktuell noch sehr leer ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok