Am nächsten morgen der genaue Blick.

Wir stehen völlig alleine bei herrlichem Wetter. Einfach genial, auch wenn es kühl ist. Wir genießen die Luft, Frühstücken lange und gehen dann zu Fuß in die Stadt. Zuerst lassen wir uns die Haare schneiden bei dem ersten Friseur in der Fußgängerzone, denn wir haben zum duschen heute schon ziemlich viel Wasser benötigt.

Und schon sind wir wieder hungrig - diese Krabbe soll uns signalisieren, wenn 

Unser Fisch fertig ist - einfach nur lecker. Wir bummeln noch ein wenig rum und gehen dann gegen 17:00 Uhr zurück ins Wohnmobil und genießen den Blick auf den Jadebusen.

 Abends schauen wir ausgiebig TV - zum Glück geht der Fehler von der Efoy nach einem Neustart wieder weg und damit haben wir genug Strom, denn bei dem Winkel lädt die Sonne über Solar nicht so reichlich in unsere Batterien, da müssen wir nachhelfen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok