Morgens Früh am Navi sehe ich, da es zur Cadvurys World sind es nur 5 Meilen vom Campingplatz aus sind. Also denke ich mir, da paar Meilen Umweg machen nichts aus.

 

 

Also ab durch wilde Kreisverkehre.

 

Drucken

 

Und der Weg war wirklich nicht weit.

 

 

Und angekommen, Wie zum Glück haben wir auch noch Karten bekommen, die sind zwar für die 12:00 Uhr Vorstellung aber das stört hier keinen Menschen.

 

 

Innen ist die Hölle los, vorallem kleine schreihende Kinder, aber wir wollten es ja so haben.

 

 

Innen wird die Herkunft des Kakao ebenso beschrieben wie der Werdegang der Firma Cadbury. Sehr interessant aber auch anstrengend da mal wieder komplett auf Englisch.

 

 

Nette Kuh, oder....

 

 

Unsere Fahrt durch das Cadbury Eierland. Denn Cadbury macht seine Schokolade nicht nur zu Ostern in Eierform.

 

 

Wir waren die Nummer 230, die heute dadurch geschoben wurde.

 

 

Schokolade zum verkosten gibt es auch an einigen Stellen, diese noch warme weiche Schokolade mit Löffel schmeckt besonders gut, ich selber nehme drei Becher und jetzt ist mir ein wenig schlecht....

 

 

Vorbei an einigen Figuren aus der Cadbury Werbung verlassen wir das Werk gegen Mittag wieder.

 

 

Und Tschüss Birmingham. Da wir noch satt sind von der Schokolade beschließen wir etwas später Mittag zu essen.

 

 

Erstmal ein Stück auf dem Motorway Richtung Süden. Bevor wir gegen 14:00 Uhr zum Mittagessen wieder stoppen. Das Wetter ist sehr durchwachsen von Sonne bis Sturm und Regen ist alles dabei.

 

 

Während des Mittagsstopp mache ich mit dem CP Abbey Wood tel. kurz klar, das wir bereits heute anreisen und wollen damit heute Abend schon in London stehen. Wir zwar knapp aber dürfte zu schaffen sein, damit haben wir morgen den ganzen Tag auch noch für London und können es richtig entspannt angehen lassen.

 

 

Nur das Wetter ist heute alles andere als entspannt.

 

 

Wir erreichen den Londoner Outer Circle

 

 

Und kämpfen uns durch die Vororte Londons.

 

 

Mit einer Karte schaffen wir die Kurve und fahren nicht durch Londons Zentrum.

 

 

Erreichen Greenwich und sind froh es fast geschaft zu haben.

 

 

Um kurz vor 19:00 Uhr erreichen wir endlich den Campingplatz

 

Drucken

 

Unsere Gesamttour über 200 km heute.

 

Drucken

 

Unsere Londonumrundung nochmal im Detail.

 

 

Und das ist unser SP auf dem Campingplatz. Irres Nachbarfahrzeug steht dort.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok