Pfingsten - Mosel

Oh je, schon wieder Wochenende und diesmal Pfingsten. Wir konnten also volle 5 Tage lang arbeiten. Aber da wir wieder erst um 17:45 Uhr loskommen ist eigentlich Stau angesagt.

Aber wir schlagen den Staus ein Schnäppchen und düsen über den leeren Westerwald, auf die A48

Und fahren in Bernkastel-Kues ab. Ab hier wollen wir was freies suchen und das sollte sich an der Mosel bis Trier wohl finden lassen.

Drucken

Bingo. Direkt in Wehlen, noch vor Bernkastel-Kues, bzw. es ist ein Ortsteil davon

Dieser tolle und güsntige Stellplatz mit direktem Moselblick und zugang zum Moselradweg. Klasse hier blieben wir. 10 Euro inkl. Strom udn VE ohne Zusatzkosten sind echt gut für diese Lage.

Hier ist es richtig ruhig, da die Bundesstraße auf der anderen Moselseite entlängs läuft. Wir entscheiden hier zu bleiben.

mit den Rädern fahren wir nach Bernkastel-Kues. Mich hat irgendwie eine Grippe erwischt, aber dank E-Power klappt das gut.

 

der Ort ist schon gt gefüllt mit Touris,

 Trotzdem lassen sich noch romantische und ruhige Ecken finden.

auch kluge Sprüche finden sich an den Häusern.

wir wählen lieber ein Spießbratenbrötchen vom Metzger, statt der Tourigaststätten.

Wir schlendern noch kurz durch zwei Straßen

zum Bärenbrunnen und kaufen im Edeka noch zwei vergessenen Dinge ein.

da sehen wir dieses alte Restaurant, was wohl schon intergriert wurde.

Drucken

Unsere Biketour an der Mosel und wieder zurück.

Zu lange geschlafen. Schon um 8:00 Uhr gibt es bei dem Bäcker im Ort keien Croissants mehr. Na gut, dann schauen wir mal neugierig am SP rum und machen uns ein wenig lustig.

Wärend diese Spülenkonstruktion in dem Auszugssystem der Heckgarage noch witzig ist, so

kann ich hierüber weniger lachen. Aber das sind die Blüten, die inkludierter Strom treibt. Sprich Strom umsonst, dann nehmen wir den Elektroplatte zum Wasseraufwärmen und kochen mit. Und dann beschweren sich alle, wenn die SP teurer werden. Wen wundert das dann. Säulen mit Verbrauchsabhängiger Messung sind teuer und eine Mischkalkulation ist voll OK. Aber sowas macht diese Kalkulation natürlich völlig dahin.

 

Auf der anderen Seite schmeisst sich Petra weg, wie ein Pärchen die Abfahrtskontrolle lt. absoluter Vorschrift durrchführt. Hier wird akribisch jedes Birnchen geprüft. Das andere Bild davon kann ich Euch nicht geben, aber da steht man neben dr VE und auf der anderne Seite das Auto noch ca.: 40 CM von dem Ausguss entfernt und man fragt sich wie man nun das Abwasser rauslassen soll.

Ich rolle lieber mal schnell die Markise raus, bevor wir noch Krämpfe bekommen und man uns lachen hört....Aber auch hier ist es nicht besser.

Wir fahren nach Bernkastel mit dem Bike, um uns bei einem

Eis etwas abzukühlen.

Vespüren dann aber doch etwas Bewegungsdrang und

Kraxeln einen Weinberg hoch.

ein wirklich tolles Panorama hier oben.

aber wir machen uns wieder herunter.

Und verlassen das bereits völlig überfüllte Bernkastel Kues auf der anderen Moselseite, um

noch ein Foto vom SP zu machen.

Drucken

Unser kleine Biketour.

Zurück am SP nehme ich mein Buch von Ralf Schmitz zur Hand und denke, was er humoristisch wohl aus so einem SP-Wochenende machen würde.

an dem Berg gegenüber machen sich Paraglider für Ihren Flug fertig.

Das ist wirklich ganz toll anzusehen und rundet den heutigen Tag ab.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok