Schottland

Schottland, ja und es steht schon fest. Bereits im Dezember haben wir uns dazu entschlossen. Wir haben in Ruhe mal die Route von Amsterdamm Necastle gerechnet und mussten feststellen, das wir mit Sprit und Zeit besser hinkommen, wenn wir wieder unsere Standardroute über Dünkirchen-Dover nehmen. So haben wir die Überfahrten für 116 Euro bereits gebucht. Jetzt haben wir diverse Dinge schon angeschaut, was wir gerne sehen wollen, oder was uns interresiert. Alles geht eh nicht, aber um die Zeile nicht aus dem Auge zu verlieren, haben wir uns hier ein Liste der Links angelegt, damit wir im Bedarfsfall schnell darauf zugreifen können, ich werde Sie hier stehen lassen, wenn es für jemand anders ggf. auch noch interrsant ist. Denn wir wollen erstmal zügig hoch bis Richtung Edingburg/Inverness kommen, dann aber wird nach Wetter entschieden. die Orkney Inseln sind genauso möglich wie auch die äußeren Hebriden, oder nur die Highlands. Wir werden es einfach auf uns zukommen lassen, freuen uns aber riesig darauf nochmal drei Wochen Urlaub am Sück zu haben, die wir dort oben verbringen wollen.

Es ist Freitag und ich habe schon Urlaub. Nur Petra muss bis 13:15 Uhr arbeiten. Daher bereite ich alles vor, Wohnung, Wohnmobil usw.

Oh we, als erstes muss ich wohl mal kurze Hosen nachlegen, das es in Inverness über 25 Grad wird, hatten wir nicht wirklich erwartet. Aber die Aussichten sind ja prächtig für usnere Schottlandreise.

Eine kleine Ration für die Fahrt liegt im Auto schon bereit. Wir starten pünktlich um 14:00 Uhr und machen in Vaals bei unserer Tochter einen Zwischenstop für Kaffee und Kuchen gegen 16:00 Uhr.

Es geht nun weiter, über Brüssel bis wir 

bei Sonnenuntergang und besten Wetter in Dünkirchen ankommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok