Zum Glück ist die ganze Carona um 23:00 Uhr wieder abgeflogen, danach war dann auch Ruhe

Und von britischer Seite war Frau May dabei, wie wir den BBC NEWS entnehmen können

Der Hund ist so traurig wie wir, denn heute geht es nur noch hinunter Richtung Dover, wo morgen unsere Fähre heimwärts startet

Es geht vorbei an London, die M25 voller Stau, daher mache ich den Navigator

Auch wenn man die Schilder nicht immer lesen kann, so sind wir ja für die LEZ registriert und dürfen hindurch.

Die Coo meint, es wäre schwer eng hier, aber bisher ist der rechte Spiegel noch ganz und das soll auch so bleiben.

Wir sehen immer wieder alte Gebäude rechts, links und auch geradeaus auf dem Weg.

Unser letzten Tesco Stop, es sind nur noch Kleinigkeiten, wie zum Beispiel Minz Eis, was wir benötigen

Hier auf dem Parkplatz wird man bei der Einfahrt auch fotografiert, muss sein Fahrzueg nachher digital raussuchen anhand des Kennzeichens und kann bei entsprechenden Einkauf kostenlos parken. Datenschutz, ach egal.

Wir haben uns gedacht Canterbury ist nochmal eine lohnende Stadt für den Nachmittag

Diese niedlichen Eiswagen gibt es in der ganzen Stadt, Bällchen kosten hier in GB immer über 2 Pfund, wir haben in Schottland schon 3,50 Pfund gesehen. Ganz schön happig, daher auch Eis für den Gefrierteil des Kühlschrankes

Die Kathedrale sieht man von überall, den kostenpflichtigen Besuch aber sparen wir uns.

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
223.7 km 02:44:34 81.6 km/h 1345 166.35 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
118 m 51 m 169 m 876 m 845 m

Unsere Bewegungsroute von heute, bis die Batterien vom Tracker leer waren...

Auf dem Parkplatz sortieren die Möwen die Mülleimer,

Für morgen brauchen wir sicherlich mal einen Wecker, denn die Fähre geht um 10:00 Uhr und wir haben noch 30 Minuten Fahrt bis Dover.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok