tini-thomas

Tini und Thomas heiraten. Die erste Heirat einer Tochter aus der Familie von Petras Schwester. Auch die Familie ist immer Online mit dabei, wenn wir auf unsere Reisen gehen und man hat sich auch selbst schonmal ein Mobil geliehen und dieses Jahr geht es für Tini´s Eltern auf eine große Tour mit dem Wohnmobil bis zum Nordkap.

Aber vorher geht zuerst die älteste Tochter aus dem Haus. Eine Hochzeit. Was bietet sich mehr an, wie dort mit dem Mobil hinzufahren, so können wir beide etwas trinken und brauchen nicht spät in der Nacht noch zu fahren. Daher hat es das Ereigniss auch in unseren Blog geschafft.

Zuerst aber müssen die zwei Kuchen sicher mit dem PKW zur Veranstaltung transportiert werden. Bei dem Bienenstich kommt bei der Variante Niederzurren die Füllung aber irgendwie raus. Nach Petras aufschrei disponiere ich um.

 

Gut dann den mit dem festen Deckel und den anderen muss Carolin auf den Händen balancieren.

Wir haben Theo und Inge mit dabei bzw. im Schlepp und sind sehr früh in der Gemeinde in Achenbach angekommen. Hier probt bei unserer Ankunft noch der Chor. Ja und die Kuchen sind beide noch heile.

Während wir Inge schon plazieren, warten wir noch ein wenig im Forum

Und bestaunen schon den stetig wachsenden Geschenketisch.

Unser Platz bei der Trauung selber ist nicht so ganz gut für Bilder, aber das Kuchenangebot, was hier alle zusammengetragen haben ist schon gigantisch, Die Trauung selber war wunderschön und wirklich super gemacht. Ich muss 30 Minuten vor den anderen aufbrechen vom Kaffee, denn zuhause warten unsere zwei Tiger, die wollen auch was zum abendessen, außerdem tausche ich dann zuhause den PKW gegen das Wohnmobil kurz durch. Ich komme dann

mit dem Mobil genau passend auf die HTS und lande ziemlich weit vorne in dem Convoi der von der Gemeinde in Achenbach gestartet ist und zum

Bürgerhaus nach Müsen.

Drucken

Die Fahrt war recht kurz, aber mitten in der Nacht kann so ein Weg schon ziemlich lang werden.

Wir stehen weit hinten, etwas abseits vom Parkplatz.

 Und haben jetzt endlich mal freien Blick auf das Brautpaar für ein schönes Foto.

Ein wunderschönes "Gästebuch" ist dieses hier mit den Fingerabdrücken, wo auch wir uns natürlich verewigt haben.

In dem richtigen Gästebuch verewigen wir uns natürlich mit unserem Haupthobby dem Wohnmobil. Die fertige Seite zu erhaschen ist schwierig, da das Buch bei der großen Anzahl Personen ständig belagert ist und mit vielen tollen Dingen gefüllt wird.

Nach dem Anschnitt der Hochzeitstorte um Mitternacht sind wir auch kugelrund und gesättigt. Gegen 1:30 verschwinden wir dann in das Wohnmobil, für eine ruhige Nacht. Danke Tini und Thomas für diese wundervolle Feier un den wirklich schönen und gelungenen Tag. Wir wünschen euch alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft.

Die Nacht war ruhig.

Sehr ruhig hier in Müsen auf dem Wohnmobilstellplatz. Der ja zum Glück direkt bei dem Bürgerhaus ist. Aber zu kurz war die Nacht, denn von meiner Verwandschaftsseite her.

Gibt es heute am Folgetag eine Konfirmation in Freudenberg. So bringen wir schnell das Wohnmobil nach Hause

Drucken

Und sind dann passend zur Kirche auch wieder hier.

Um dem fotoscheuen Konfirmationkind zu gratulieren. So endet ein sehr kurzes Womo Wochenende.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok