Heute morgen frühstücken wir spät nach langer und ruhiger Nacht mit selbstaufgebackenen Brötchen. Denn die vielen Saunagänge inkl. Aufgüssen hatten uns alle müde gemacht. Um halb Elf starten wir wieder richtig Heimat. Für eine Abstecher ist es halt doch zu spät geworden. Aber es sollte ja auch ein Entspannungs-WE und keine Mega Sightseeing-tour werden. Nach der Autobahnfahrt am Freitag entscheide ich zurück zu die schöne und direktere Strecke über die Bundesstraßen nachhause zu wählen, das spart glatte 20 km und bietet sehr schöne Ausblicke auf die Biggetalsperre. Jetzt ärgere ich mich, das ich meine gute Kamera nicht dabei habe. Denn hier hatten ein paar tolle Aufnahmen entstehen können, aber naja da nur Schwimmbad geplant war haben wir halt nur die kleine UW-Kamera dabei und die liegt hinten in der Heckgarage zwischen den noch feuchten Handtüchern, daher keine Bilder von der Rückfahrt, sondern nur der GPS Streckenverlauf.

Drucken


Alles in allem ein sehr ruhiges und entspanntes WE. Sowas sollten wir öfter mal machen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.