Nachdem wir in Büsum alles gesehen haben, was uns interresierte und das Wetter heute etwas besser ist, brechen wir auf Richtung Norden und verlassen Büsum.


Nach kurzer Zeit erreichen wir



das Eidersperrwerk.



Der Wind bläst uns aber heftig ins Gesicht und die tief stehende Sonne blendet schon ordentlich.



Aber der Wind weht hier schon länger, zumindest haben die Bäume Ihren Widerstand auf der Allee schon aufgegeben.



Bei Regen erreichen wir den Stelplatz SPO (Sankt Peter Ording).

Drucken


Die kurze Tour hierher hat zum Glück nicht lange gedauert. Das Wetter beruhigt sich und wir beschließen eine kurze Cache Runde zu laufen.

Drucken


Carolin kapituliert nach Runde eins mit 2 km Länge. Petra und ich wollen aber noch ein wenig laufen.



Wir erreichen tatsächlich in der zweiten Runden den Strand, aber das Wetter lässt erheblich nach.



Die Luftfeuchtigkeit kommt wohl vom Regen. Naja den Rest des Tages verbingen wir mit Spielen im Wohnmobil. SPO ist uns irgendwie zu langwierig. Da muss man zuviel laufen, um von einem ans andere Ende zu kommen, da war Büsum angenehmer und auch günstiger wie uns der Blick in die Restaurants und Geschäfte verrät.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.