Ruhige Nacht und Strom haben wir auch noch reichlich, trotz Heizung die ganze Nacht über.

Aber es ist wirklich voll hier, alle Plätze sind belegt. Und auf dem normalen PKW Parkplatz haben sich auch ncoh einige niedergelassen.

Dieser Kollege muss sich wohl irgendwo ernsthaft festgefahren haben, da half bestimmt auch die Devise 1 und 2 und 3 und 4 vom Nummerschild nicht mehr.

Wir machen uns mal auf den Weg. Carolin möchte mit Inliner starten, wir bevorzugen die Bikes

Diese Figuren, vorallem die Schafe sind wirklich hübsch. Aber Sie sind uns dann doch zu teuer, da diese nur aus sehr leichten Tuffstein gefertigt wurden.

Unser Ziel ist ja auch De Beers am Hafen - ab 01.03. haben die geöffnet und es gibt leckeren Fisch.

Drucken

Die Route inkl. Kurzhoppping bei Netto, was wir daheim vergessen hatten.

Der Kapitänsteller mit 3 Stück Fisch und Krabben - dazu natürlich Bratkartoffeln. Mmh. Lecker.

Und am Wasser entlängs zurück zum Wohnmobil. Ein wenig verdauen und entspannen, denn Nachmittags wollen wir noch Schwimmen.

Oh shit, meine Portion bei De Beers war wohl doch groß, Plötzlich Plattfuß hinten. Und da ist der Schlauch defekt - Dafür sind wir nicht gerüstet, wegen dem schweren Akku und des Motors im Hinterrad hebe ich das Rad hinten bei dem Rücktransport zum Wohnmobil an.

Um 17:00 Uhr gehen wir dann noch ein wenig schwimmen und kommen abens in der Kombüse "bei Uschi" mit einem Pärchen aus dem Forum zusammen und unterhalten uns nett bevor wir abends müde ins Bett fallen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.