Heute ist Usselwetter.

Es ist auf jeden Fall nichts für eine Bootsfahrt, auch wenn wir hier den idealen Platz haben

Wir starten mit dem Rad in die Stadt Schwerin, mal schauen, gestern haben wir Museum unter Corona getestet heute probieren wir Shopping

zuerst schauen wir uns den evangelischen Dom an - ich dachte bisher immer ein DOM sei katholisch

Ein wirklich imposantes Gebäude

Jetzt aber los ins Shoppingvergnügen, es gibt ettliche alte Gebäude.

Und einen Euroshop, wo alles 1,10 Euro kostet, früher war das mal alles für 1 Euro - Corona Preiserhöhung zum Ausgleich der ab heute geltenden Mwst Senkung? Irgendwas ist hier falsch.

Die schönen Gebäude aber überwiegen auch in den Einkaufsstraßen

Mittagessen im Schnitzelhaus, aber Aprikosen und Bananen gehören einfach nicht zum Schnitzel

Also einmal Elsässer Art und einmal mit Lauch und Spagetti für uns.

Gegen 15:00 Uhr fahren wir bei einsetzendem Regen zurück, unsere einzige Ausbeute sind günstige und stabile Weingläser, weil eines leider irgendwann vor ein paar Tagen zu Bruch ging

Leicht angenässt kommen wir am Mobil an und genießen zuerst einen Expresso.

Während es draußen fortan zwischen Sonnenschein und Weltuntergang wechselt. Resüme weder Museum noch Shopping ist in Corona Zeiten was schönes. An den Abstand hält sich bei dem EInkauf eh niemand und hier ist eh nur Mundschutz, die meisten tragen es "Nasenfrei". Immerhin hören wir heute im Radio das es gestern keinen neuen Coronafall in Mecklenburg Vorpommern gab, ob wir uns nun sicher fühlen sollen?

Mal ein paar Impressionen von der Fahrt mit dem Bike in die Stadt und zurück. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.