Vlotho

Der Tag der deutschen Einheit bedeutet für uns ein langes Wochennde. Wir kommen spät los,

Drucken

fahren aber noch bis Vlotho an die Weser und kommen im dunkeln an.

Ein neuer Monat. Und hier

am Hafen der Weser in Vlotho sind wir gestrandet.

Ein gang durch die Stadt mit alten Häusern und tollen Brunnen.

und kleien Gassen, aber auch

immer wieder Brunnen, und wie in kleinen Städten fast üblich

immense Leerstände.

Hierin steht aber nichts leer, dieses Restaurant Alt Heidelberg in Vlotho ist ein wirklich toller Tipp, denn das Essen hier ist wirklich super zu akzeptablen Preis bei richtig gutem Ambiente.

 

 Im hellen steige ich auf die Brücke über die Weser,

um den Hafen und Stellplatz von oben zu fotografieren.

bei dem zweiten Gang durch die Stadt Richtung Schloss entdecken wir noch den Glockenbrunnen.

und genießen den Blick auf die Weser, bevor

wir den Abstieg machen und im Alt Heidelberg ein tolles Abendessen genießen.

Ein neuer Tag,

bei herrlichem Wetter.

Im Wohnmobil nebenan beobachtet dieser Hund, der aussieht wie ein Kuscheltier aufmerksam die Umgebung.

Drucken

Jetzt geht es weiter, wir fahren nach Kirchlengern, denn hier

hat Carolin ein

Fechtturnier.

Drucken

Aber auch hier bleiben wir nicht lange. Wir machen uns langsam auf den Weg richtung Heimat und

kommen auf einem Parkplatz zum stehen. Nichts gemütliches, aber

den Glaselefant im Maximilianpark von Hamm wollten wir schon immer mal anschauen.

unten ist heute Herbstmarkt, mit witzigen Ständen

wie diesem Frittenstand, man beachte die Beschrifung der Saucen.

Oben im Elefant gibt es eine Ausstellung ine Glaskünstlers.

und eine schöne Aussicht.

Drucken

Wir haben die Idee aufgegriffen und fahren ncoh ein kleines Stück weiter

an den Möhnesee. Wo wir die letzet Nacht verbringen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok