Technik/Umbauten

Der Akkumulatortank ist ein einfaches Druckgefäß

 

 

in Ihm wird einfach der Luftdruck erhöht, damit die Druckpumpe nicht bei jeder kleiner Wasserentnahme anspringt. er wird einfach direkt hinter der Druckpumpe in die Wasserleitung eingehängt. Der Effekt ist einfach und sehr wirkungsvoll, warum so was nicht automatisch bei einer Druckpumpe mit verbaut wird, bleibt wohl ein Rätsel, denn die teureren Druckpumpen gegenüber Tauchpumpen, würden die Installation eines solche zusätzlichen Tankes maximal um 20 Euro erhöhen.

Der Alkoven ist ja immer sehr hoch.

Mit diesem im Handel erhältlichen Netz.

kann man die Gefahr mildern bzw. verhindern das jemand herunterfällt. Unten wird es verschraubt und oben

Steckt man diese Haken einfach zusammen. Die Halterungen dafür wurden auch einfach in die Decke geschraubt.

Tja die große Alkovenleiter ist immer im Weg. Entweder steht Sie an und blockiert den Durchgang zum Fahrehause oder man legt Sie oben in den Alkoven, was auch immer wieder schwierig ist, wenn Sie während der Fahrt bei einer Bremsung nach ganz vorne rutscht. Ich habe mir daher von Fiamma Haken besorgt.

 

Da passt die Leiter hinein

 

 

Und ist Platzsparend und sicher verstaut.

 

Wir nutzen die vorhandene Anhängerkupplung für unseren Fahrradträger.

Dadurch bleibt unsere Rückwand heil und die von Sawiko passt am besten zum Alko-Rahmen.

Wir haben sie "mitgekauft" und nicht selbst nachgerüstet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.