Tja, unser Wohnmobil hatte immer den Hang etwas nach vorne gekippt zu stehen, wir haben das bei vielen Wohnmobilen gesehen und uns dabei nichts gedacht, bis wir auf die verstärkten Goldschmitt-Federn für vorne von Mario Wendt aus Schöffengrund bei Wetzlar aufmerksam gemacht wurden. Er hat im Rahmen einer Reparatur uns zu diesen geraten und es empfehlen. Hier geht erstmal ein besonderer Dank an MW Fahrzeug Technik und an Mario Wendt, für die schnelle und hervorragende Arbeit mit folgenden Ergebnis.

 

 

die ganz neuen Federbeine in Kombination mit Gasdruckstoßdämpfern anstelle den alten Öldruckstoßdämpfer. Naja so hübsch grau werden die wohl nur kurz sein. Wir hatten uns aber auch gefragt, ob das wirklich soviel bringt und daher habe ich ein altes Bild rausgeholt, auf dem der Riefen zwar dreckig ist weil wir in einer Wiese stecken geblieben waren, daher diese Optik und habe dann versucht aus gleichen Winkel ein neues Bild zum direkten Vergleich zu machen. Und nun seht selbst:

 

 

Wir finden den Unterschied wirklich gewaltig. Klar ist das Auto nun nicht mehr so Butterweich wie vorher, aber dafür steht er nicht immer mit der Schnauze nach vorne geneigt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.