Unser Grauwassertank befindet sich unter dem Fahrzeug und hat einen elektrischen Schieber.

Mit diesem Schalter wird im inneren die Verregelung geöffnet. Durch das Riesen-Loch kommt alles sofort heraus und die Entsorgung ist in sekundenschnelle erledigt.

Die Füllanzeige zeigt nur an, wenn er nahezu voll ist. (Abflussrohr)

Sollte er wirklich voll sein - ich vermute bei 100 Liter - aber genau weiss ich es nicht, hat er einen Überlauf auf der Fahrerseite vor dem Alkorahmen.

Der Schieber ist in der Mitte des Fahrzeugs und lässt alles auf einmal raus.

Für alle zur Info, das ist Wasser im Frühjahr von der Entkalkung des Wassersystems mit Zitronensäure auf unserem Stellplatz vor dem Haus,denn wirkliches Grauwasser entsorgen wir natürlich korrekt über einem Abfluss bzw. einer Entsorgungsstation.

Da diese Lösung in der Mitte des Fahrzeugs sich im Laufe der Zeit als extrem unpraktisch herausgestellt hat, habe ich nach einer Schlauchlösung, die durch Steinschläge binnen kurzem zerstört war. umgerüstet auf HT Rohre.

Um das System an die Seite zu führen und ordentlich entsorgen zu können.

Über einen Metallträger und Schlauchschellen habe ich das System befestigt.

An der Seite sieht man nur das Rohr, unter das man zur "manuellen" Entsorgung auch einen Eimer stellen kann.

Über diesen Flexschlauch, der im Leerrohr unter dem Auto hängt trifft man sicher jeden Bodeneinlass.

Mit diesem Reduzierstück kann man auch Grauwasser in den Hals der Toilettenkassette füllen, wenn einem z.Bsp. mal kein Spülwsser an der Fäkalentsorgung hat.

Update 2014:

All das war schon recht gut, aber auf der Grube im Winter 2013/2014 konnte ich das noch optimieren und

den Bogen direkt am Tank unterbringen.

dadurch bin ich höher und kann auch restlos entsorgen. den Schlauch vom Überlauf habe ich nun verlängert und bis vorne an den Ausfluss gezogen. Hier muss ich noch eine Lösung schäffen, den in dem Rohrstück integriert wird und das Überlaufwasser durch das Abflussrohr mit laufen lässt.

Für das überleiten des GRauwassers in die Toilettenkassette zum Spülen habe ich dieses Schauchstück hinter der Aufstiegssicherung der leiter montiert, was ich im bedarfsfall abnehmen und auf das Rohr aufstecken kann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.